• Recycling mit Online-Technologie

    Scholz AG

Hunderte Standorte mit riesigen Lagerstätten, gewaltige Anlagen und ein enormer Fuhrpark ‒ den Überblick über alle Genehmigungen und Auflagen, technischen Prüfungen und Maßnahmen zu behalten, ist nur eine der täglichen Aufgaben des Umwelt- und Qualitätsmanagements der Scholz AG. Um dieses standortübergreifend einheitlich und effizient zu gestalten, greift der Recycling-Riese seit 2010 auf die Online-Software EcoWebDesk zurück.

Die umfassende Management-Lösung für Arbeitssicherheit und Umweltschutz wird seitdem in den verschiedensten Unternehmensbereichen eingesetzt, unter anderem für die Zertifizierungen nach ISO 9001:2008, ISO 14001:2008 und EfbV.

Success Story Scholz AG (PDF, 459 KB)

Über Scholz

Schließen Öffnen

Die international aufgestellte Unternehmensgruppe Scholz AG zählt mit ihren über 7.500 Mitarbeitern an rund 500 Standorten weltweit zu den führenden Größen der Recyclingbranche. Kerngeschäft des über 140-jährigen Familienunternehmens ist das Recycling von Metall- und Stahlschrott. Weitere Geschäftsfelder sind die Bearbeitung, Veredelung und der Handel mit Sekundärrohstoffen wie Eisen, Edelstahl, Kupfer und Aluminium sowie Dienstleistungen.

Betriebsmittel und Fuhrpark XXL

Schließen Öffnen

Schredder-Anlagen, Paketierpressen, Schrottscheren, Kabelaufbereitungsanlagen, Schienenbrecher und Fallwerke ‒ riesige Anlagen zeichnen das Bild der Scholz AG. Hinzu kommen rund 1.000 LKWs, knapp 700 Bagger und eine Gesamtlagerfläche in der Größe von mehr als 1.400 Fußballfeldern. Hier den Überblick zu behalten und die Nachweispflichten zu erfüllen, ist eine wirkliche Herausforderung. Mehr als 80 Firmen zählen zur Unternehmensgruppe der Scholz AG, Tendenz steigend. Für den Arbeits- und Umweltschutz bedeutet dies im Wachstumsprozess, erarbeitete Standards weltweit zu etablieren und gleichermaßen einzuhalten, um die Qualitäts- und Umweltmanagementstrukturen im ganzen Unternehmen langfristig zu sichern.

Standortübergreifend rechtskonform

Schließen Öffnen

Zahlreiche interne und externe Audits, wiederkehrende technische Prüfungen, Genehmigungen, Auflagen, Prozessanalysen und die Ableitung von Maßnahmen – ein erheblicher Zeit- und Kostenaufwand, der sich in dieser Größenordnung und auf internationaler Ebene ohne IT-Unterstützung schlichtweg nicht mehr bewältigen lässt. Wann ist wo bei welcher Anlage die nächste Wartung fällig und wie ist der aktuelle Status? Für die Scholz AG kam deshalb nur eine Lösung in Frage, die eine standortübergreifende Abbildung und zentrale Überwachung aller Unternehmensbereiche ermöglicht – die Online-Software EcoWebDesk.

Reporting-Tool und Cockpit-Lösung

Schließen Öffnen

Die Entscheidung für die webbasierte Management-Software EcoWebDesk fiel Ende 2010. Weit über die üblichen Fachgebiete des Arbeits- und Umweltschutzes hinaus, nutzt der Recycling-Riese das System seitdem als universelle Cockpit-Lösung, Reporting-Tool und Kommunikationsplattform in den unterschiedlichsten Bereichen, um Prozesse unternehmensweit zu vereinheitlichen und zu verschlanken. Definierte Management-Programme, Unternehmensziele, Verantwortlichkeiten und abgeleitete Maßnahmen mit deren Wirksamkeit werden übersichtlich in EcoWebDesk abgebildet und können bequem per Mausklick standortspezifisch ausgewertet werden.

Online-Technologie für hohe Flexibilität

Schließen Öffnen

Vor allem die moderne Technologie von EcoWebDesk und die Nutzung als Software as a Service ermöglichen den standortübergreifenden Einsatz, sodass alle beteiligten Personen problemlos auf ein und denselben Datenbestand zugreifen können. Dank der integrierten Dokumentenverwaltung sind wichtige Unterlagen stets aktuell und sofort abrufbar. Auf diese Weise können hunderte Betriebsleiter alle relevanten Informationen über Anlagen und Betriebsmittel während der gesamten Nutzungsphase zentral in einem System zusammenführen und bequem überwachen. Angefangen von finanziellen Parametern der Beschaffung über die Genehmigung, inklusive Angaben zu VAwS, bis hin zur Abbildung aller rechtlichen Anforderungen und gesetzlich vorgeschriebenen Prüfmaßnahmen – abhängig von den jeweiligen Benutzerrechten stehen die Daten allen Anwendern ortsunabhängig zur Verfügung.

EcoWebDesk-Module

Schließen Öffnen

Seit 2010 nutzt Scholz erfolgreich folgende EcoWebDesk-Module:

  • Grundsystem
  • Arbeitssicherheit
  • Auditmanagement
  • Gefahrstoffmanagement
  • Legal Compliance
  • Öko-Controlling
  • Prozessmanagement

Zufriedene EcoWebDesk-Kunden aus der Metallindustrie

Referenzgespräch gewünscht?