• Umweltaspekte immer im Blick

    Berliner Wasserbetriebe

Wasser, Luft, Boden oder Abfall – wer die Umweltaspekte seiner Unternehmenstätigkeiten kennt und analysiert, ist klar im Vorteil, vor allem in Bezug auf die Vorgaben der ISO 14001. Bei den Berliner Wasserbetrieben ist das gängige Praxis. Hier ist Umweltschutz eine zentrale Management-Aufgabe, die seit 2009 mit spezieller Software zusätzlich unterstützt wird.

Success Story Berliner Wasserbetriebe (PDF, 185 KB)

Diese Success Story erschien auch im Fachmagazin wlb – Wasser Luft und Boden, 10/2013 (PDF, 417 KB).

Über Berliner Wasserbetriebe

Schließen Öffnen

Seit mehr als 150 Jahren sind die Berliner Wasserbetriebe für die Trinkwasserversorgung in Berlin und Umgebung verantwortlich. Hinzu kommt die Behandlung des Abwassers der Metropolregion. Das Traditionsunternehmen befindet sich inzwischen wieder zu rund 75 % im Besitz des Landes Berlin. Als Unternehmen der Wasserbranche sind sich die Berliner Wasserbetriebe ihrer Verantwortung im Umgang mit der Ressource Wasser bewusst. Umweltschutz ist fest in der Unternehmenspolitik verankert.

Basis ist das Managementsystem

Schließen Öffnen

Um das komplexe Thema Umweltschutz systematisch zu steuern und zu kontrollieren und um sich nicht nur auf diesem Gebiet ständig zu verbessern, verfügen die Wasserbetriebe über ein zertifiziertes Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystem nach den anerkannten Normen. Hier den Überblick über die zahlreichen Rechtsvorschriften und die sich für das Unternehmen ableitenden Rechtspflichten zu behalten, ist eine enorme Herausforderung, die ohne unterstützende Werkzeuge kaum noch effizient zu bewältigen ist. Abhilfe schafft hier die Software EcoWebDesk. Seit 2009 setzen die Berliner Wasserbetriebe die verschiedenen Software-Module für ihren Arbeits- und Umweltschutz ein.

Per Software überwachen

Schließen Öffnen

Ein Bereich, in dem die Software zum Einsatz kommt, ist die Erfassung, Analyse und Bewertung der Umweltaspekte. Gemäß den Forderungen, die sich aus der ISO 14001 ergeben, muss jedes Unternehmen die Aspekte ermitteln, die aus den eigenen Tätigkeiten hervorgehen und die eine bedeutsame Auswirkung auf die Umwelt haben oder haben könnten. Die entsprechenden Funktionen bietet das Modul Auditmanagement. Die verschiedenen Faktoren, die einen Aspekt prägen, werden individuell zusammengestellt, so wie es dem Unternehmen und seinen Spezifika entspricht. Das können zum Beispiel der Grad der Umweltauswirkung, Eigenkontrolle durch Messungen und Rundgänge, interne und externe Anforderungen wie Auditergebnisse oder rechtliche Vorgaben sein.

Flexible Auswertung

Schließen Öffnen

Einmal im Jahr werden bei den Berliner Wasserbetrieben die Umweltaspekte der Organisationseinheiten einer mehrdimensionalen Betrachtung und Bewertung unterzogen. Die verantwortlichen Akteure greifen in der Software auf ihren individuellen Arbeitsbereich zu, der sich je nach definiertem Rechtekonzept von Anwender zu Anwender unterscheiden kann. Ergebnisse der Aspekt-Bewertungen können unbedeutend oder bedeutend sein und zu einem geringen, mittleren oder hohen Handlungsbedarf führen. So wird eine Bewertungsplattform für aussagekräftige Ergebnisse geschaffen, Bewertungsmatrix inklusive. Ob diese knapp oder in detaillierter Form, nur für einen Standort, bereichs- oder objektbezogen oder gar standortübergreifend erfolgt, ist frei wählbar.

Systematisch vorgehen

Schließen Öffnen

Zur Abschlussdokumentation wird der zusammenfassende Bericht künftig direkt in der Software erzeugt und der Geschäftsführung vorgelegt. Die Ergebnisse dienen dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess und sind Grundlage für strategische Richtungsentscheidungen. Dieses vereinheitlichte Verfahren wurde 2011 eingeführt, im Rahmen einer Maßnahme der ISO 14001 Zertifizierung. Natürlich ersetzt die Software nicht den Umweltbeauftragten. Vielmehr ist sie ein professionelles Werkzeug, um effizientes Arbeits- und Umweltschutzmanagement zu betreiben, die innerbetriebliche Kommunikation zu fördern und relevante Akteure bedarfsgerecht einzubinden.

„Die gestiegenen Anforderungen an die Unternehmen fordern eine lückenlose und rechtssichere Dokumentation. Diese Systematik wird durch EcoWebDesk gewährleistet.“

Nicolas Tauchnitz, Compliance Management, Berliner Wasserbetriebe

Referenzgespräch gewünscht?