EcoWebDesk 6.2 für erhöhte Qualität

17.10.2013

Mit dem Release von EcoWebDesk 6.2 können ab sofort auch Lieferanten-Audits abgebildet werden. Die neue Funktion ermöglicht es, externe Organisationen noch intensiver in das Auditmanagement einzubinden. Auditregeln, Übersichten und Auswertungen etwa für Gefahrstofflieferanten werden jetzt über die gewohnte Software-Oberfläche gesteuert. Mit den Neuerungen in EcoWebDesk optimieren die Anwender ihr Qualitätsmanagement auch im Bezug auf die Lieferantenbewertung. Eigene Audits und Lieferanten-Audits sind in einem System planbar und unterstützen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen.

Mehr Leistung erhielt die Software ebenfalls im Anlagenkataster: Energieleistungswerte aller Anlagen können jetzt dokumentiert, als Kennzahl ausgewertet und in die Energieverbrauchsanalyse eingebracht werden. Auswertungen erfolgen entweder unternehmensweit oder standortbezogen. Dank der erweiterten Angaben zur Anlagenverordnung wassergefährdender Stoffe (VAwS) sind jetzt zusätzliche Klassifizierungen möglich. Alle Neuheiten und Funktionen von EcoWebDesk 6.2 stellt die EcoIntense GmbH vom 5. bis 8. November auf der A+A in Düsseldorf in Halle 6, Stand C36 vor.

Download Pressemitteilung vom 17.10.2013 (PDF, 522 KB)