Positive Halbjahresbilanz für EcoIntense

03.08.2016

Neukundenzuwachs beim Softwarehersteller übertrifft das Vorjahresergebnis

Das Softwareunternehmen EcoIntense setzt seinen Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2016 verstärkt fort. So konnte unter anderem der Auftragseingang bei Neukunden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vervierfacht werden. Bis zur Mitte des laufenden Jahres erreichte und übertraf der Neukundenzuwachs die Gesamtwerte des vergangenen Jahres. Diese positive Entwicklung resultiert vor allem aus dem starken Anstieg von über 50 Neukunden aus den Maschinenbau-, Automotive- und Chemieindustrien.

So wird die Software für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit EcoWebDesk seit diesem Jahr unter anderem bei der KAPP Werkzeugmaschinen GmbH und TRUMPF GmbH + Co. KG eingesetzt. Auch die Continental Automotive GmbH, Continental Reifen Deutschland GmbH und das Chemieunternehmen Dörken Gruppe nutzen die webbasierte Software für die Steuerung ihres betrieblichen Arbeits- und  Umweltschutzes. „Immer mehr Unternehmen unterschiedlichster Branchen entscheiden sich für EcoWebDesk und das zeigt, dass die Software sich zu einem bewährten Standard für alle HSE-Aufgaben etabliert hat“, so Markus Becker, Geschäftsführer der EcoIntense GmbH.

Download Pressemitteilung vom 03.08.2016 (PDF, 439 KB)