EcoIntense empfängt chinesische Delegation

10.12.2015

Fachkräfte für Arbeitssicherheit aus China bilden sich beim Berliner Softwareanbieter weiter

Eine Delegation vom Nationalen Amt für Arbeitssicherheit China besuchte am 10. Dezember die Berliner Zentrale des Softwarespezialisten EcoIntense. Die 22 Teilnehmer aus Behörden und Unternehmen verschiedener Provinzen Chinas informierten sich über die Funktionen der webbasierten Software für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit EcoWebDesk. Zusätzlich schilderte das städtische Wasserversorgungsunternehmen Berliner Wasserbetriebe seine Erfahrungen im praktischen Einsatz der Software. Thematisch interessierten sich die Teilnehmer vor allem für die Erstellung der Gefährdungsbeurteilungen per Software.

Im Rahmen einer zweiwöchigen Bildungsreise nach Deutschland besuchte die Delegation sowohl Behörden als auch Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen zum betrieblichen Arbeitsschutz beitragen. In Seminaren und Vorträgen lernten die Teilnehmer Wissenswertes über den aktuellen Bedarf von Unternehmen im Bereich Big Data, Datenanalyse und Datenanwendung in der Arbeitssicherheit. Organisiert wurde das Fortbildungsprogramm von den Carl Duisburg Centren in Köln, einer gemeinnützigen Gesellschaft für internationale Bildung und Qualifizierung.

Download Pressemitteilung vom 10.12.2015 (PDF, 356 KB)