Erste Software im Bereich Umweltmanagement zertifiziert

30.08.2010

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Management-systemen (DQS) bietet objektive Begutachtungen nach rund 100 anerkannten Normen und Regelwerken an. Dazu gehört auch die Norm ISO 14001. Ein ISO 14001-Zertifikat zeigt, dass Unternehmen Verantwortung für die Umwelt tragen, Umweltbelastungen vermeiden und ihre Aktivitäten danach ausrichten. Die ISO-Norm 14001 wird an Unternehmen, Behörden oder Dienstleister vergeben. Mit der Lösung EcoWebDesk der EcoIntense GmbH erhält erstmals eine Software im Bereich Umweltmanagement eine Zertifizierung.

Immer mehr Unternehmen weltweit setzen sich dafür ein, die Umwelt zu erhalten und natürliche Ressourcen zu schonen. Unterstützt werden sie dabei oft von Umweltmanagementsystemen. EcoWebDesk ist eine Online-Lösung, mit der Unternehmen ihr komplettes Umweltmanagement verwalten können. Das System aus dem Hause EcoIntense macht ökologisch relevante Daten rund um die Uhr transparent und auswertbar.

Die Zertifizierung nach ISO 14001 erhalten Unternehmen, die aktives Umweltmanagement zu einem Grundpfeiler ihrer Philosophie gemacht haben und ihre Umweltaktivität nachweisen. Ein Schwerpunkt dabei liegt unter anderem auf dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Laut DQS erfüllt EcoWebDesk alle wichtigen Kriterien der ISO 14001 und hilft Anwendern bei der Implementierung, Aufrechterhaltung und Verbesserung eines kompletten Umweltmanagementsystems.

Markus Becker, Geschäftsführer der EcoIntense GmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass gerade unsere Software als erste im Bereich Umweltmanagement eine Zertifizierung er-halten hat. Dies bestätigt unsere Arbeit und unser Produkt.“ Die DQS hat zur Vergabe der Zertifizierung EcoWebDesk einer intensiven Prüfung unterzogen. Das Zertifikat ist auf ein Jahr begrenzt – dann folgt die nächste Prüfung. Becker: „Es war ein logischer Schritt, dass nun auch Software-Systeme im Bereich Umweltmanagement eine Zertifizierung erhalten. Die DQS setzt und stärkt damit Qualitäts- und Branchenstandards in einem rasant wachsenden Markt. Dies hilft, Transparenz zu erzeugen. Kunden erhalten Hilfe bei der Entscheidung, welche Software-Systeme wirklich alle geforderten Aspekte abdecken, um ein Umweltmanagement-System dauerhaft im Unternehmen zu implementieren und auf-recht zu erhalten. Gerade bei einer Software, die ja kontinuierlich weiter entwickelt werden muss, ist die Begrenzung des Zertifikats auf ein Jahr besonders sinnvoll.“